Fandom


Tatooine ist ein Wüstenplanet im Outer-Rim-Territorium und Heimatplanet von Anakin Skywalker und seinem Sohn Luke Skywalker. Die Einheimischen sind die Tusken-Räuber oder Sandleute und die Jawas, die als nomadische Schrotthändler unterwegs sind.

[WP] - "Tatooine ist ein Wüstenplanet, der um ein Zwillingssonnenpaar (Tatoo 1 & 2) kreist. Abseits von wichtigen Handelsrouten am Rande des Outer-Rim-Territoriums ist er ein Refugium für Schmuggler, Kriminelle und Leute, die nicht gefunden werden wollen. Sonst hat er, abgesehen von Feuchtfarmen, nicht viel Sehenswertes."

Mos Eisley

Tatooine ist nicht großflächig industrialisiert oder gar im Raumfahrtzeitalter angekommen. Dennoch ist er an den interstellaren Flugverkehr angeschlossen. Mos Eisley ist der wichtige Raumhafen mit einer Stadt drumherum, in der sich der Abschaum der Galaxie sammelt - hehe.

Die bekannteste Spelunke in Mos Eisley ist Chalmuns Cantina.

Jabbas Palast

Jabba der Hutte hat hier sein Hauptquartier.

Der eingefrorene Han Solo ... in Die Rückkehr der Jedi ...

Qui-Gon und Jaja treffen Anakin

In Die dunkle Bedrohung müssen Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi auf Tatooine zwischenlanden, nachdem sie mit Prinzessin Amidala von Naboo geflohen sind. Sie brauchen Ersatzteile für ihr beschädigtes Raumschiff.

Luke und Obi-Wan treffen Han Solo

In Eine neue Hoffnung trifft Anakins Sohn Luke Skywalker auf den gealterten Obi-Wan Kenobi.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.